Die Motoren laufen wieder

GetSpeed bietet umfangreiche Testmöglichkeiten bis zum Saisonstart

Endlich dröhnen die Motoren wieder: GetSpeed Performance hat nach der rennfreien Zeit, bedingt durch die Corona-Pandemie, die Arbeit an der Rennstrecke wieder aufgenommen. In der vergangenen Woche testete das Team aus dem Gewerbepark am Nürburgring auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg mit zwei Mercedes-AMG GT3 der neusten Generation. Nun stehen weitere Test-Termine auf dem Programm, ehe Ende Juni mit Rennen eins der Nürburgring Langstrecken-Serie (VLN) die Motorsport-Saison 2020 hoffentlich durchstartet. Abseits des Rennprogramms bietet GetSpeed neun Testtage für interessierte Fahrer in Spa-Francorchamps, am Nürburgring, am Hockenheimring, am Red Bull Ring (Österreich) und auf dem Circuit Paul Ricard (Frankreich) an.

„Wir haben die verordnete Zwangspause genutzt, um uns intensiv auf die kommenden Rennen vorzubereiten“, sagt Teamchef Adam Osieka. „Diese Vorbereitung hilft uns nun bei der Arbeit an der Rennstrecke enorm. Der zweitägige Test in Hockenheim mit Fabian Schiller und Maximilian Buhk war sehr erfolgreich.“

An der Seite der Mercedes-AMG Performance-Piloten Fabian Schiller und Maximilian Buhk, die bei den Tests als Coach und Referenzfahrer dabei sind, haben interessierte Fahrer die Möglichkeit, am Volant des nagelneuen Mercedes-AMG GT3 Platz zu nehmen. „Fabian und Maximilian sind absolute Rennprofis. Mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung unterstützen sie unsere Kunden an einem Testtag und fördern die positive Entwicklung im Kennenlernen des Fahrzeugs“, erklärt Osieka.

Die Test-Termine im Überblick

29. + 30.05. – Nürburgring Grand-Prix-Kurs
03.06. – Hockenheimring Baden-Württemberg
08.06. + 09.06. – Red Bull Ring (Österreich)
13. + 14.06. – Circuit Paul Ricard (Frankreich)
23. + 24.06. – Spa-Francorchamps (Belgien)

Teste den aktuellen Mercedes-AMG GT3 vom 4. bis 6. Mai 2020 auf dem Hockenheimring
PREVIOUS POST
Die Motoren laufen wieder
NEXT POST